Eckdaten einer Behandlung

01. ZUSTAND ERKENNEN

Ich mache mir zunächst ein Bild vom Zustand bzw. Problem des Tieres anhand…

… einer Anamnese / umfassenden Befragung des Pferdebesitzers
… einer Beurteilung der Statik
… einer Ganganalyse
… spezifischer Gelenktests (Überprüfen der Gelenkmechanik)
… Tasten der Muskulatur, Sehnen und Faszien
… Bewegungstests
… einer Diagnostik nach TCM (Gesamtbild des Pferdes im Sinne der Traditionellen Chinesischen Medizin)

 

 

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

 

02. BEHANDLUNG

Je nach Problematik behandle ich gefundene Blockaden und Störungen mit…

… Dehntechniken
… Faszientechniken
… manueller Techniken am Gelenk
… Akupunktur
… Manipulationstechniken
… Massage der Muskulatur

 

Außerdem erfolgt je nach Notwendigkeit…

… eine Beurteilung der Ausrüstung (z.B. Sattel, Zaumzeug)
… einer Beratung des Besitzers bezüglich Fütterung, Haltung, Training / Arbeit, ggf. auch Hausaufgaben / Übungen für den Besitzer

 

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

 

 

03. OPTIMIERUNG

Um die Gesundheit des Pferdes langfristig gewährleisten zu können, müssen

ARTGERECHTE FÜTTERUNG & HALTUNG  •  HUFBEARBEITUNG  •  SATTELKORREKTUR •  TRAINING

zum Wohle des Tieres optimiert werden.

 

 

 

 

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .